Jetzt Hier bei uns beste Qualität an Rauchwarnmeldern aus dem Haus Gloria. Wir beraten, unterstützen beim Anbau und führen auch jährliche Betriebsprüfungen an den Melder durch

Schornsteinfegermeister


Gloria Brandschutzservice
Gebäudeenergieberater  (HWK)
Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit



Torsten Gensicke
Schornsteinfegermeister
Lübnitzer Str. 26
14806 Bad Belzig
Deutschland

Telefon:
+49 33841 34182
Telefax:
+49 33841 799715
Mobil:
+49 173 60 56 962
E-Mail:



Energienews


03.05.2019

1. sektorenübergreifende stundenscharfe Simulation des globalen Energiesystems

Die neue Studie der Energy Watch Group und LUT University skizziert als erste ihrer Art ein 1,5 °C-Szenario mit einem kostengünstigen, sektorenübergreifenden und auf hoher Technologie-Vielfalt beruhenden globalen 100 % Erneuerbare-Energien-System, welches ohne negative CO2-Emissions-Technologien auskommt. Die wissenschaftliche Modellierungs-Studie simuliert eine vollständige weltweite Energiewende in den Bereichen Strom, Wärme, Verkehr und Meerwasser-Entsalzung b

Einige Schlüssel-Erkenntnisse der Studie:

  • Die Umstellung auf 100 % Erneuerbare Energien erfordert eine umfassende Elektrifizierung in allen Energiesektoren. Die gesamte Stromerzeugung wird das 4- bis 5-fache der Stromerzeugung von 2015 ausmachen. Dadurch wird der Stromverbrauch im Jahr 2050 mehr als 90 % des Primärenergiebedarfs betragen. Gleichzeitig wird der Verbrauch fossiler und nuklearer Energierohstoffe in allen Sektoren vollständig eingestellt.
  • Die weltweite Primärenergiegewinnung im 100% Erneuerbare-Energien-System wird aus dem folgenden Mix an Energiequellen bestehen: Solarenergie (69 %), Windkraft (18 %), Wasserkraft (3 %), Bioenergie (6 %) und Geothermie (2 %).
  • Wind- und Solarenergie machen bis 2050 96% der gesamten Stromversorgung aus erneuerbaren Energien aus. Erneuerbare Energien stammen nahezu ausschließlich aus dezentraler lokaler und regionaler Erzeugung.
  • 100% Erneuerbare Energien sind günstiger: Die Energiekosten für ein vollständig nachhaltiges Energiesystem sinken von 54 €/MWh 2015 auf 53 €/MWh 2050.
  • Die jährlichen Treibhausgasemissionen im Energiesektor sinken durch die Umstellung in allen Sektoren kontinuierlich von rund 30 Gt-CO2-Äq. im Jahr 2015 auf Null bis 2050.
  • Ein zu 100 % erneuerbares Stromsystem wird weltweit 35 Mio. Menschen beschäftigen. Die rund 9 Mio. Arbeitsplätze im weltweiten Kohlebergbau aus dem Jahr 2015 werden bis 2050 komplett eingestellt. Diese werden durch mehr als 15 Mio. neue Arbeitsplätze im Bereich der Erneuerbare-Energien-Branche überkompensiert.

Hier gehts zur deutschen Kurzfassung der Studie




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater